Gildas Coudrais

G_Coudrais_Ulrike_M_und_Pot_de_fleurs_2011.jpg G-Coudrais-we-can't-put-it-together,-it-is-together,-california-thinking-4,-50x50cm,-colo-pencil-on-paper,-2013.jpg G_Coudrais_Serie_entre_autres_Je_suis_devenu_Picasso_Pablo_et_les_autres_48x90cm_Malerei_auf_Glas_Licht_Kunstoff_Kasten_2011.jpg G-Coudrais-Miroir-aux-allouettes-13,-Oil-on-acrylic,-reflective-foil,-48x64-inches-(120x160cm),-2013.jpg G-Coudrais-Miroir-aux-allouettes-12,-Oil-on-acrylic,-reflective-foil,-32x48-inches-(70x120cm),-2013.jpg

Kunstwerke von Gildas Coudrais

(zufällige Bildauswahl)

über seine Kunst

G_Coudrais_Serie_Made_in_Germany_Wiedervereinigung_208x208cm_beleutet.jpg

Der Künstler Gildas Coudrais ist Maler. In seiner künstlerischen Tätigkeit erprobt Gildas Coudrais die verschiedenen Qualitäten des Striches auf unterschiedlichen Untergründen. Er zeichnet, graviert, druckt oder malt auf Papier, Leinen und Glas. Unhabhängig von Untergrund und Technik besteht die Arbeit des Künstlers Gildas Coudrais darin Spuren, Überreste und Verbliebenes wiederzugeben. Er versucht damit die ungewöhnliche Beziehungen zwischen Orten, Erinnerungen und bewahrten Augenblicken festzuhalten, die ihn von Zeit und Menschen sprechen lassen. Diese Gegenüberstellung ist von kleinen, eher unbedeutenden Sätzen begleitet, manche müssen entschlüsselt werden, andere sind voller Poesie. Wortfragmente werden dem Bild im wahrsten Sinne des Wortes auferlegt und dienen als grafische Elemente.
Gildas Coudrais geht es darum, Dinge zu verbinden, eine Form der Klassifizierung des Gedächtnisses zu finden. Diese Art, die Wirklichkeit aufzunehmen, sieht man im suchenden Strich seiner Zeichnung. Manchmal werden Alltagsgegenstände einbezogen, die eine neue Bildsprache ergeben. Im Sinne dieser Konfrontation kombiniert der Künstler Gildas Coudrais häufig den Malgrund mit einem zweiten, einer bearbeiten Glasplatte. Diese Methode lässt neben Transparenz und Tiefe ein Netzwerk aus Linie, Farbe, Fläche und Raum entstehen. Auf diese Weise lässt Gildas Coudrais zwei unterschiedliche Oberflächen zu einer einzigen werden, verwischt dabei Markierungen und überschreitet Grenzen. Hier beginnt die reizvolle Aufgabe des Betrachters, die Augen schweifen zu lassen, sich zu orientieren und Anhaltspunkte zu finden.

Lebenslauf von Gildas Coudrais

G_Coudrais_port_01_gr.jpg

ist 1975 in Cholet (Frankreich) geboren

Gildas Coudrais studierte Kunst an der Universität Rennes (Haute-Bretagne).

Nach dem Studienabschluss "Maîtrise" arbeitete Gildas Coudrais als Kunstlehrer.

Daneben leitete Gildas Coudrais ein Kunstatelier mit Behinderten und organisierte verschiedene Kunstprojekte.

Im Sommer 2006, während der "arte regionale IV", hat Gildas Coudrais eine gemeinsame Ausstellung mit dem Dokumenta-8 Teilnehmer Professor Heinrich Brummack in der Orangerie Gut Ostenwalde in Melle-Oldendorf.

 

Gildas Coudrais lebt und arbeitet als freischaffender Künstler in Osnabrück.

Ausstellungskalender der Ausstellungen

  • Liste der Austellungen, Einzelausstellungen, Gruppenausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen ab 1998 weiter »

Bibliographie mit Büchern, Katalogen und Buchbeiträgen

  • Liste der Bücher, Kataloge und Buchbeiträge weiter »

Kunstwerke in öffentlichen u. privaten Sammlungen

  • Liste der öffentlichen u. privaten Sammlungen: weiter »

Installationen

G_Coudrais_Installation_Remember_its_your_job_to_watch_out_and_report_2teilige_Installation_2011_01.jpg
  • "Remember it's your job to watch out and report" - 2011 | "A Ulrike" - 2011 | "Liebe Grüße aus der Heimat" - 2009 | "Tellergeschichte - Plat du jour" - 2006 | "20 Heures en pays libre" - 2006 | "Spiegel, Reflexion, Fragment" - Kunstprojekt, Beaumont und Biesheim | weiter »

Kunstwerke

G_Coudrais_Serie_Made_in_Germany_Wiedervereinigung_208x208cm_beleutet.jpg
  • Malerei auf Glas, Kunstwerke von Gildas Coudrais aus den Jahren 2011, 2010, 2006 und 2005 weiter »

Zeichnungen

G-Coudrais-we-can't-put-it-together,-it-is-together,-california-thinking-,-9-drawings-50x50cm,-color-pencil-on-paper,-2013.jpg
  • Zeichnungen von Gildas Coudrais aus den Jahren 2013, 2012, 2011, 2010 und 2009, die Serien "We can't put it together, it is together", "D'après Drauzio Varella", "Bric à brac" und "Les mélangeurs" weiter »

"D'apres Satie" - Edition

G_Coudrais_b-d_apres-Satie-Je-suis-venu-au-monde-tres-jeune-dans-un-temps-tres-vieux.jpg

Kunstwerke von Gildas Coudrais im Shop der GALERIE schwarz | weiss

G_Coudrais_j-d_apres-Satie-C_est-mon-coeur-qui-se-balance-ainsi.jpg

bestellbare Kunstwerke des Künstlers Gildas Coudrais im Shop der GALERIE schwarz | weiss, mit detaillierter Beschreibung, Größen, Farben und Preisen

Edition und Handzeichnungen

Pressespiegel von Gildas Coudrais

 

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 10.3.2005

  • Collagen und Malerei

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 26.1.2006

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 14.6.2006

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 12.7.2006

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 27.10.2007

- Feuilleton der Neue Osnabrücker Zeitung vom 24.3.2012

nach oben | zurück | drucken