Online - Shop der GALERIE schwarz | weiss

Kurze Vorinformation

 

Sehr geehrte Damen und Herren, im Moment befindet sich der Online-Shop noch im Aufbau.

Es ist zur Zeit noch keine komplette online-Auftragsabwicklung möglich.

Wir bitten sie aus diesem Grund, für Bestellungen oder Fragen, die an die Artikel angefügten EMail-Links zu benutzen.

 

Wir wünschen ihnen viel Spaß beim Entdecken.

Venus

Art Multiple von Ottmar Hörl

O_Hoerl_Venus_gr.jpg O_Hoerl_Farbe_schwarz.jpg O_Hoerl_Farbe_weiss.jpg O_Hoerl_Farbe_rot.jpg

Kunststoff

Größe: 70 x 17 x 16,5 cm

unsigniert, unlimitiert

erhältlich in den Farben: schwarz, weiß und rot

 

Technische Angaben: Das angebotene Kunstobjekt ist aus witterungsbeständigem, bruchsicherem und giftfreiem Kunststoff im Rotationsverfahren in Deutschland gefertigt.

Alle Inhaltsstoffe stammen aus Deutschland und unterliegen einer ständigen Qualitätsprüfung.

 

Das Art Multiple "Venus von Offenburg" von Ottmar Hörl ist auch signiert, limitiert auf 200 Exemplare je Farbe für 280,- Euro.

 

Das Art Multiple "Venus von Offenburg" von Ottmar Hörl entstand zur Kunstaktion:

"Venus von Offenburg" - April/Mai 2005 - Offenburg

Die "Venus von Offenburg", die Nackte im öffentlichen Raum, im Frühjahr 2005 installiert Ottmar Hörl 500 Exemplare dieser Plastik in der Parkanlage von Offenburg. Ottmar Hörl widmet sich mit dieser Installation wieder einmal einem Thema mit großer zeitgeschichtlicher Verbreitung: der Venus. Die Venus, Göttin der vollendeten Schönheit, der sexuellen Liebe, von Hesiod beschrieben als "Schaumgeborene", von Homer als die Tochter des Zeus und der Dione, wurde in der Kunst in vielfältiger Form bildlich dargestellt. Die Venus von Milo zeigt sie, in einer überlebensgroße Marmorskulptur. Berühmte Maler wie Tizian, Cranach, Rubens, Boucher, Cezanne oder auch Max Beckmann malten sie. Kunsthistorisch ist die Venus ein weit verbreitetes Motiv und nun gibt es auch eine Venus-Variante von Ottmar Hörl, mit der der Künstler die Diskussion der Allgemeinheit sucht. In ihrer körperlichen Darstellung ist die Plastik "Die Venus von Offenburg" eine ganz normal geformte unbekleidete Frau. Auf die Frage warum sie denn überhaupt nackt sei, antwortete Ottmar Hörl: "Die Venus im Rock zu zeigen, hätte ich irgendwie blöd gefunden".


Bestellnummer: OH 1158 | Modell/Ausführung: Art Multiple | 117,65 € 19% | 140,00 €


Für eine Bestellung, oder Fragen zur Verfügbarkeit, Lieferzeit und Versandkosten,
senden Sie uns bitte eine EMail: Anfrage per EMail senden


zurück zur Übersicht

nach oben | zurück | drucken